Engelbert Humperdinck 2021 - Zwischen Märchenwald und Wallküren

Engelbert Humperdinck 2021 - Zwischen Märchenwald und Wallküren

Nächster Termin: Dienstag 07.12.2021 10:00 - 17:00 Uhr Alle Termine anzeigen
Engelbert Humperdinck 2021 - Zwischen Märchenwald und Wallküren
Leben und Werk des Komponisten zum 100. Todesjahr

Icon SiegfriedMuseum Xanten© SiegfriedMuseum Xanten
„Hier in Xanten habe ich ziemlich stillekes“ Humperdincks Xantener Jahre

Engelbert Humperdinck fand im niederrheinischen Xanten für fast zehn Jahre "seine Heimat" und zugleich Inspiration in der ländlichen Idylle für seinen Welterfolg Hänsel und Gretel. Enge familiäre Bindungen führten ihn zwischen 1877 und 1886 immer wieder in die Dom- und Siegfriedstadt. Ausgedehnte Spaziergänge in der ländlichen Umgebung waren willkommene Inspirationsquellen für den Musiker und Naturfreund.

Humperdincks Xantener Zeit fällt zusammen mit seinem künstlerischen Wirken in Bayreuth und der freundschaftlichen Beziehung zur Familie Wagner. Als Kompositionslehrer gab er sein Können an Siegfried Wagner weiter und assistierte dessen Vater auf dem grünen Hügel. Auch wenn er sich in seinen Bayreuther Jahren nicht mit dem Ring des Nibelungen beschäftig hat, wurde er vom Meister höchst selbst als "Siegfried aus Xanten" begrüßt.

Weitere Schüler waren u.a. Robert Stolz und Kurt Weil, um nur die bekanntesten zu nennen. Außerdem schrieb er Bühnenmusik für Max Reinhard. Sein musikalisches Schaffen führte ihn auf die Bühnen der Welt, doch kehrte er immer wieder in die ländliche Provinz zurück, um sich dort von der Natur inspirieren zu lassen.






Veranstaltung teilen


© iconmonstr.com Kalender

Veranstaltungsort

Kurfürstenstr. 9
46509 Xanten

Veranstalter

Kurfürstenstr. 9
46509 Xanten